Vertraulichkeit

Notfall- und Krisenmanagement sind zentrale Bausteine in der Sicherheitsarchitektur von Institutionen selbst wie auch auf allen Ebenen der Verwaltungsgliederung.

Aus diesem Grund sind die Informationen die das Notfall- und Krisenmanagement und damit die Sicherheitsarchitektur betreffen besonders zu schützen. Wir haben uns daher dazu entschlossen:

  • Wir bennen keine Referenzen (Referenzkunden, Referenzprojekte, etc.) – weder öffentlich noch im persönlichen Gespräch oder auf Nachfrage.
  • Sämtliche Beispiele, Best Practice, Business Cases und sonstige Darstellungen mit Bezug zu real existierenden Institutionen werden ausschließlich sanitarisiert verwendet.
  • Es erfolgt kein kunden- oder projektbezogener Informationsaustausch über externe Anbieter (wie z. B. Facebook, Microsoft Teams, Skype, WhatsApp, Zoom, etc.).
    Wir setzen auf eigene Lösungen zu Unified Communications and Collaboration (UCC).
  • Alle kunden- und projektbezogenen Daten werden ausschließlich auf einer eigenen Infrastruktur in Deutschland gespeichert.
  • Alle schützenswerten Informationen werden ausschließlich über verschlüsselte E-Mail-Kommunikation oder eigene geschützte Plattformen ausgetauscht.
  • Wann immer nötig verpflichten wir uns vertraglich zur Wahrung der Vertraulichkeit.